Winterspaß am Arlberg

Winterspaß am Arlberg

Wintersport in Tirol – Wer denkt da nicht sofort an herrlich verschneite Landschaften und sportlichen Spaß am Arlberg? Ob Familienurlaub im Schnee, Pisten-Spaß mit einer ganzen Clique oder Fitness-Urlaub für Sportbegeisterte, hier findet jeder Gast das Passende. Auch für die kleinen Gäste ist mit Ski-Schulen, Ski-Kursen und sogar einer Ski-Kindertagesstätte bestens gesorgt. Die Region um das Skigebiet St. Anton am Arlberg gehört auf Grund ihrer Höhenlage von bis zu 2800 m über dem Meer, zu den schneesichersten Gebieten der Alpen.

Jeder Gast findet hier die Möglichkeit, seine Aktivitäten individuell zusammenzustellen. Winter-wandern, Kutsch-Fahrten, und Langlauf in wunderschöner, verschneiter Landschaft sorgen für einen unvergesslichen Winterurlaub. Dieses facettenreiche Wintersportgebiet bietet, neben den vielfältigen Sportmöglichkeiten auch zahlreiche kulinarische Höhepunkte. Von Panorama-Restaurants über Gasthöfe und hoteleigene Restaurants ist auf hohem Niveau an Qualität und Service, für jeden Geschmack etwas dabei. Am Fuße des Arlbergpasses findet sich alljährlich während der Wintersaison eine internationale Mischung von Stammgästen und kosmopolitischen Besuchern aus aller Welt ein.

Man trifft sich, oft kennt man sich bereits, man fühlt sich wohl im Kreise Gleichgesinnter, und findet auch als Neuling schnell Anschluss. Das reichhaltige Angebot im Bereich des Apre`s-Ski sorgt für das schon legendäre Party-Ambiente. In den Discotheken, Hütten und Clubs wird die Apre´s Ski Kultur zelebriert wir kaum anderswo. Ungetrübte Party-Stimmung, viele Live-Bands und Motto-Abende sorgen für reichlich Abwechslung nach sportlich verbrachten Urlaubstagen.

Für viele Sportbegeisterte gehört ein alljährlicher Aufenthalt am Arlberg zu Höhepunkten der Saison. Die traumhafte Kulisse der Alpen und die Vielseitigkeit des Gebietes bietet alles für einen Traumurlaub im Schnee. Wintersport hat in dieser Region eine lange Tradition. Schon 1901 wurde hier der erste Ski-Club Arlberg gegründet und 1936 der erste Schlepplift Österreichs in Betrieb genommen. Der Fremdenverkehr wurde kontinuierlich ausgebaut und erreicht aktuell Höchstwerte von über 1 Millionen Übernachtungen pro Wintersaison. Die „Wiege des alpinen Skilaufs“, wie das Gebiet noch heute genannt wird, verdankt seinen unverwechselbaren Charme der besonderen Mischung aus Tradition und Moderne sowie den nahezu grenzenlosen, sportlichen Möglichkeiten. Ausreichend Schnee, strahlend blauer Himmel und die Wintersonne laden ein zum Sport und zu erholsamen Mußestunden. Mit 460 befahrbaren Pisten-Kilometern, 10 Ski-Wanderrouten, einer 4,3 km langen, beleuchteten Rodelbahn und über 90 Aufstiegsanlagen findet der Gast ein Wintersportangebot dass seinesgleichen sucht. Von Skifahren über Snowboarden bis zum Rodeln, ist für jeden Wintersport-Fan das passende Angebot dabei.

Wer seine Ausrüstung nicht mitbringen möchte, wählt den bequemen Service eines Snowboardverleihs am Arlberg oder eines Skiverleihs in St Anton am Arlberg. Die verschiedenen, ortsansässigen Unternehmen, wie Sport Alber, bieten alles an Ausrüstung, was der Gast braucht. Die herrlichen, grenzenlos anmutenden Pulverschnee-Hänge der Region Arlberg sind inzwischen weltbekannt und locken jedes Jahr zahlreiche, internationale Gäste in dieses Feriengebiet. Die Pubs, Bars und Lokale, unter anderem in St Anton, bieten das internationale Flair eines bekannten Treffpunktes für Gäste aus aller Welt und sorgen für ein attraktives Angebot an Möglichkeiten des Nachtlebens. Nach dem Pistenspaß lohnt ein Bummel durch die Dorfzentren, denn im Snowboardverleih am Arlberg oder im Skiverleih St Anton am Arlberg kann man sich über die neuesten Entwicklungen am Markt informieren. Außerdem finden sich zahlreiche Schuh- und Sport-Boutiquen, Juweliere, Wellness-Studios und attraktive, kleine Geschäfte mit vielseitigem Angebot aus verschiedenen Bereichen.

Kommentare sind geschlossen.