Fussball WM Brasilien: Erholungs- und Erlebnisstätte Fortaleza

Fortaleza

Alle Spiele in Fortaleza

 

Gruppe Datum Uhrzeit Spiel
Gruppe A 17.06.2014 16:00 (D 21:00) Brasilien – Mexiko
Gruppe C 24.06.2014 17:00 (D 22:00) Griechenland – Elfenbeinküste
Gruppe D 14.06.2014 16:00 (D 22:00) Uruguay – Costa Rica
Gruppe G 21.06.2014 16:00 (D 22:00) Deutschland – Ghana
Finalspiele
Achtelfinale 29.06.2014 13:00 (D 18:00) Sieger B – Zweiter A
Viertelfinale 04.07.2014 17:00 (D 22:00) Sieger AF1 – Sieger AF2

 

Fortaleza ist die Hauptstadt des Bundesstaates Ceará. Sie hat knapp 2,5 Millionen Einwohner und ist bekannt für die zahlreichen Strände. Die 573 Kilometer lange Küste bietet Besuchern Strände jeglicher Art, und das bei einem traumhaften und fast immer sonnigen Klima.

Die Durchschnittstemperatur in Fortaleza beträgt 27°C.  Besonders ist, dass viele Strände direkt an die Stadt münden, was einen interessanten Mix aus urbanem Flair und karibischem Gefühl ergibt. Der Praia do Futuro ist einer der schönsten und gepflegtesten Strände, hier kann man sich nicht nur erholen, sondern auch die Nacht in einer der Bars oder Restaurants verbringen. An den städtischen Stränden herrscht immer gute Stimmung, es läuft Musik und zahlreiche Buden und Musikkneipen umgeben die Promenade.

Dagegen gibt es aber auch diejenigen Strände, die ausschließlich der Ruhe und Erholung dienen, wie etwa der Cumbuco Beach. Palmen-umsäumt mit feinem Sandstrand und kristallklarem Wasser ist hier der perfekte Ort, um die Seele baumeln zu lassen. Südlich in direkter Nähe von Fortaleza kann man das Örtchen Canoa Quebrada besuchen. Hier findet man beeindruckende mehrfarbige Dünen und ganz besonders überwältigende Sonnenuntergänge.

Sehenswürdigkeiten in Fortaleza

Als kultureller Stadtbezirk in Fortaleza gilt Drago du Mar, hier befinden sich einige sehenswerte Museen sowie das Theater und ein Planetarium. Auch Vergnügungsparks sorgen für Abwechslung und für Kinder wird einiges geboten. Das größte Kulturzentrum der Stadt ist das Dragon of the Sea Cultural Centre, das Besuchern gute Unterhaltung und dabei auch viele kulinarische Genüsse bietet.

Erwähnenswert ist das Open Air Livemusik Event „Pirata“, das bei Touristen sehr beliebt ist – jeden Montag findet es im Zentrum von Fortaleza statt.

Im Stadtzentrum von Fortaleza herrscht noch immer ein historisches Ambiente, liebevoll wurden die alten Gebäude restauriert und beherbergen inzwischen viele Restaurants und Geschäfte. Einen Besuch wert ist das ehemalige Gefängnis in der Rua Senador Pompeu, hier gibt es heute ein großes Touristenzentrum mit allen wichtigen Informationen, Landkarten und Sightseeing-Angeboten. Auch Führungen durch die Stadt Fortaleza kann man hier buchen.

Die schöne Innenstadt ist ein ideales Ausflugsziel, um die brasilianische Handwerkskunst zu bewundern oder um einfach mal entspannt shoppen zu gehen. Besonders sehenswert ist auch die Praca Jose de Alencar, hier pulsiert sowohl der tägliche Trubel des Tages wie auch das Nachtleben. Straßenmusiker und Künster, Geschichtenerzähler und Verkäufer bringen hier den Besucher mit der offenen und freundlichen Mentalität der Brasilianer in Kontakt.

Die wohl schönste Kathedrale in Fortaleza ist die Kathedrale Metropolitano, die zwar erst 1978 erbaut wurde, dafür aber besonders imposant ist. Insbesondere bei Nacht ist die Kathedrale mit seiner kunstvollen Beleuchtung herrlich anzuschauen.

Dieser Artikel ist Teil einer Serie, welche die Austragungsorte der Fußball WM 2014 in Brasilien vorstellt.