Baden oder Sightseeing – Urlaub in Ägypten

Ägypten

Wer öfter auf der Homepage des Reiseanbieters ETI (Eti.at) vorbeischaut, der wird sicherlich schon das eine oder andere Mal überlegt haben, einmal einen Ägypten Urlaub ins Auge zu fassen. Schon seit Jahren ist das Land der Pharaonen ein beliebtes Reiseziel für europäische Touristen. Warum das so ist, wird schnell klar, wenn man sich die Vorzüge dieses Landes ansieht.

All Inclusive Urlaub - ETI

Da wäre einmal das sehr stabile und sichere Badewetter zu nennen. Für Ägypten kann man eine Sonnengarantie abgeben, denn das Land in Nordafrika bietet viele Sonnenstunden und kaum Regen. Optimal also, wenn man mit der Familie einen Badeurlaub verbringen möchte. Das ist auch dann schon möglich, wenn in anderen Destinationen die Luft- und Meerestemperatur eher noch nicht so einladend sind. Nach Ägypten kann man auch im Mai schon problemlos zum Badeurlaub aufbrechen, vor allem, wenn es ans Rote Meer geht. Dieses ist sowieso ein eigener Grund nach Ägypten zu reisen. Schnorcheln oder Tauchen am Roten Meer ist ein tolles Erlebnis, denn die Unterwasserlandschaft und die Artenvielfalt sind wirklich atemberaubend. An manchen Stellen sind sogar Schiffswracks versenkt worden, um künstliche Korallenriffe zu schaffen. Die bunten Fischschwärme und spektakuläre Tiere wie Meeresschildkröten oder Haie locken natürlich viele Unterwassersportler an.

All-Inclusive im Ägypten-Urlaub - ETI

Ein weiterer Grund, der für einen Ägypten Urlaub spricht, ist natürlich die Geschichte des Landes. Die Ägypter waren eine der ersten Hochkulturen, die sich entwickelt haben. Das spürt man auch heute noch, wenn man die zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die aus der Zeit der Antike erhalten geblieben sind, besucht. Am berühmtesten sind natürlich die Pyramiden von Gizeh, die aber live und vor Ort noch viel beeindruckender wirken als im Fernsehen oder auf Fotos. Nicht entgehen lassen sollte man sich auch das Tal der Könige mit seinen zahlreichen erhalten gebliebenen Tempeln und Grabstätten der Pharaonen. Hier hat man wohl die berühmteste Mumie der Welt entdeckt. Tutanchamun. Dieser König herrschte etwa 1300 vor Christus über Ägypten. Sein Grab wurde erst 1922 von Howard Carter entdeckt. Im Gegensatz zur Mumie, die Jahrtausende überdauerte, ist Tutanchamun nicht sehr alt geworden: Experten gehen davon aus, dass der Gottkönig schon mit 18-20 Jahren gestorben ist. Die wesentlichen Funde aus dem Grab kann man sich heute im Ägyptischen Museum in Kairo ansehen. Darunter befindet sich auch die äußerst wertvolle und berühmte goldene Totenmaske. Wer sich möglichst viel Sehenswürdigkeiten während des Ägypten Urlaubs ansehen möchte, der sollte eine Nilkreuzfahrt machen. Denn viele bedeutende Bauwerke liegen am längsten Fluss Afrikas. Darüber informieren kann man sich unter anderem auf Eti.at.

Kommentare sind geschlossen.