Arbeiten in Kanada – welche Dokumente brauche ich?

Arbeiten in Kanada

Kanada zählt weltweit zu den beliebtesten Ländern, in das Menschen aus aller Welt gerne auswandern würden. Besonders Work – und Travel Programme sind in Kanada weit verbreitet, aber auch andere Einwanderungsprogramme, die nach besonders qualifizierten Arbeitskräften suchen, erfreuen sich in dem nordamerikanischen Staat größter Beliebtheit. Es gibt in Kanada verschiedene Arten von Visa, mit denen man sich für einen längeren Zeitraum oder dauerhaft in Kanada niederlassen kann. Doch welche Dokumente und Übersetzungen muss man einreichen, um solch ein Visum erfolgreich beantragen zu können?

Welche Dokumente benötigt man für ein Working Holiday Visum?

 

Deutsche Staatsbürger zwischen 18 und 35 Jahren haben dank eines speziellen Abkommens zwischen der Bundesrepublik und Kanada die Möglichkeit, ein Jahr lang durch Kanada zu reisen und dort zu arbeiten. Die Vergabe der Visa ist zahlenmäßig begrenzt und daher jedes Jahr hart umkämpft. Um bei der Vergabe der Visa deshalb nicht das Nachsehen zu haben ist es wichtig, sich schon frühzeitig um alle notwendigen Dokumente und deren beglaubigte Übersetzungen bzw. die Beglaubigung von Kopien zu bemühen. GermanyTS bietet professionelle Übersetzungen für genau diese Bereiche an, die alle behördlichen Anforderungen erfüllen.

 

GermanyTS bietet professionelle Übersetzungen

GermanyTS bietet professionelle Übersetzungen – speziell auch für einen Arbeitsaufenthalt in Kanada

 

Eine beglaubigte Übersetzung des polizeilichen Führungszeugnis sollte genauso beigebracht werden wie der Nachweis eines deutschen Wohnsitzes und ausreichender finanzieller Mittel. Eine Kopie des Reisepasses und ein den Vorgaben genügendes Passfoto werden von der kanadischen Behörden ebenfalls verlangt. Zusätzlich sollte eine beglaubigte Übersetzung einer Auslandskranken – und einer Haftpflichtversicherung angefertigt werden. Manchmal möchten die Behörden zudem noch einen Nachweis über die gesundheitliche Eignung des Einreisenden vorgelegt bekommen.

 

Andere temporäre Arbeitsvisa beantragen

 

Neben dem Working Holiday Visum gibt es noch andere Wege, wie man für einen begrenzten Zeitraum in Kanada leben und arbeiten kann. Um sich zum Beispiel durch ein Skilled Worker Class Visum in Kanada beruflich betätigen zu dürfen, müssen beglaubigte Kopien bzw. Übersetzungen der schulischen und beruflichen Qualifikationen, sowie eventuelle Vermögensnachweise eingereicht werden.

Auch über die Kenntnisse der englischen oder französischen Sprache muss ein schriftlicher Nachweis geführt werden. Besonders auf dem Gebiet der beruflichen Qualifikationen und Arbeitsnachweise ist eine beglaubigte Übersetzung von größter Bedeutung, da die Behörden nur so die Eignung eines Visum Bewerbers richtig prüfen können. In dieser Hinsicht sollte man also nur auf professionell übersetzte Dokumente vertrauen, wie sie GermanyTS anbietet.

 

Kommentare sind geschlossen.